Für Käufer und Mieter


Ferienimmobilien

Ferienimmobilien in Spanien

Die Immobilienmarken der Porta Mondial zählen sind auf Ferienimmobilien auf Mallorca, Ibiza, Menorca, Teneriffa und an der Costa del Sol spezialisiert.

Wählen Sie Ihre Traumimmobilie aus einem Angebot von rund 3.000 Häusern, Villen, Fincas und Apartments in besten Lagen. Wir sind für Sie da – direkt vor Ort: 8x auf Mallorca, auf Ibiza, Teneriffa und in Marbella. Unsere Immobilienexperten kennen den Markt genau und beraten Sie in Bezug auf Lage, Preis und Zustand der Immobilie. Vom neuen Lebensmittelpunkt im Süden bis hin zur Kapitalanlage – vertrauen Sie auf einen seriösen Immobilienmakler mit Erfahrung.

Aufgrund unseres internationalen Netzwerks sind wir auch in Deutschland für Sie da und beraten Sie gerne an in unseren Immobilienshops zu allen Fragen rund um den Kauf einer Immobilie in Spanien.

Tipps für Immobilienkäufer in Spanien

Der Kauf einer Immobilie in Spanien unterscheidet sich vom Kauf einer Immobilie im restlichen Europa. Die wichtigsten Punkte für einen rechtssicheren Erwerb einer spanischen Immobilie haben wir Ihnen am Beispiel Mallorca zusammengestellt.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um keine Rechtsberatung, sondern um reine Informationen handelt. Je nach Einzelfall empfiehlt es sich, vor dem Kauf einen örtlichen Rechtsanwalt in Spanien zu konsultieren. Auf Wunsch empfehlen wir Ihnen gerne Adressen renommierter Kanzleien.

Wir von Porta Mondial unterstützen Sie als Käufer bei all Ihren Fragen. So können wir in Zusammenarbeit mit Behörden und Rechtsanwälten für unsere Kunden folgende Punkte klären.

Wichtige Fragen vor dem Immobilienkauf

  • Darf oder kann das Grundstück bebaut werden?
  • Ist das Gebäude legalisiert oder unter Bestandsschutz?
  • Ist der Verkäufer im Eigentumsregister eingetragen? Existieren Belastungen auf der Immobilie?
  • Bestehen beschränkte dingliche Rechte auf der Immobilie (Nutzungs- und Grundpfandrechte)?
  • Beantragung einer N.I.E.-Nummer, die bei Nicht-Residenten Käufern und Verkäufern vorhanden sein muss.
  • Welche grundsätzlichen Eigenschaften der Immobilie sind im Katasteramt eingetragen?

Sind alle offenen Fragen geklärt, steht dem Kauf Ihrer Traumimmobilie nichts mehr im Wege. Wie auch in Deutschland, fallen in Spanien während und nach dem Kauf einer Immobilie  Steuern und Gebühren an.

Die wichtigsten Gebühren auf einen Blick

    Kauf von einer Privatperson
  • Grunderwerbssteuer (ITP)
  • Gemeindliche Wertzuwachssteuer
  • Grundsteuer (I.B.I.)
  • Vermögenssteuer
  • Einkommenssteuer

In Spanien ist es teilweise üblich, den Immobilienbesitz in eine eigens dafür gegründete Gesellschaft einfließen zu lassen.  Ist der Verkäufer dementsprechend eine juristische Person, fallen für den Käufer folgende Steuern an:

    Kauf von einer Gesellschaft oder Freiberufler
  • Umsatzsteuer
  • Beurkundungs- bzw. Stempelsteuer

    Kauf von Gesellschaftsanteilen
  • Grunderwerbssteuer

Neben Steuern fallen Kaufnebenkosten an

  • Notarkosten (ca. 0,1 – 0,2 % des Kaufpreises)
  • Eigentumsregisterkosten für die Eintragung der Kaufurkunde (ca. 0,1 – 0,2 % des Kaufpreises)
  • Notar- und Eigentumsregisterkosten bei Bestellung und Eintragung einer Hypothek
  • Maklerkosten, welche vom Käufer getragen werden
  • Rechtsberatungskosten
  • Anwaltskosten
  • Steuerberaterkosten
  • Legalisierungskosten

Langzeitmiete in Spanien

Langzeitmiete wird in Spanien auch bei Ausländern immer beliebter. Unter dieser Form der Vermietung versteht man Mietverträge mit einer Vertragslaufzeit von mindestens 12 Monaten entsprechend dem spanischen Mietgesetz (LAU-Ley 29/1994, de 24 de noviembre, de Arrendamientos Urbanos).

Die Motive der Mieter eine Immobilie auf Mallorca langfristig zu mieten sind vielfältig: Einige müssen aus beruflichen Gründen vor Ort sein und mieten für diesen Zeitraum. Andere Mieter suchen Erholung und nutzen das Mietobjekt für Freizeit- und Urlaubszwecke. Viele Mieter sind potenzielle Kaufinteressenten und können oder wollen zum jetzigen Zeitpunkt keine Kaufentscheidung treffen, jedoch in Spanien eine feste Anlaufstelle haben oder einfach nur Probewohnen.

Die Vermietexperten von Porta Mondial sind dank ihrer genauen Marktkenntnis in der Lage, Ihnen ein genaues Bild der lokalen Marktlage und der Marktentwicklung zu geben. Wir kennen den marktgerechten Mietpreis für die Immobilie und können ihn auch begründen. Durch unsere Fachkenntnis klären wir Sie über landesspezifische Gegebenheiten auf, die sowohl rechtliche als auch kulturelle Themen betreffen können, dadurch sind Sie in allen Aspekten gut informiert.





Unternehmenszentrale

Porta Mondial AG

Nationale Franchise-Zentrale in Düsseldorf

Hammer Straße 17 (Grand Bateau)
40219 Düsseldorf
Tel. +49 800 714 80 00
Fax +49 211 868 157 39
E-Mail:


Niederlassung Spanien

Porta Mondial AG, sucursal en España

Internationale Franchise-Zentrale auf Mallorca

C./ Colom 20 1º
07001 Palma de Mallorca
Tel. +34 971 729 514
Fax +34 971 695 662
E-Mail:


Ferienimmobilien