Porta Mondial Mitglied im Franchiseverband AEF

AEF - der spanische Franchiseverband

Spanischer Franchiseverband AEF

Porta Mondial und ihre Master-Franchisepartner sind ab sofort Mitglied im spanischen Franchiseverband AEF. Die Asociación Española de Franquiciadores zählt derzeit über 100 Franchisesysteme zu ihren Mitgliedern und ist über die Federación Iberoamericana de Franquicias (F.I.A.F.) auch auf dem lateinamerikanischen Franchisemarkt präsent.

Mitglieder des AEF verpflichten sich dem “Código Deontológico Europeo de la Franquicia”, einem europaweitem Verhaltenskodex für Franchisegeber, nach dessen Vorgaben auch die Franchiseverträge vor der Aufnahme in den Verband geprüft werden.

„Die unabhängige Prüfung unserer Verträge durch einen europäischen Franchiseverband gibt unseren Partnern zusätzliche Sicherheit, das richtige System gewählt zu haben“,

erläutert Petra Zimmermann, bei der Porta Mondial AG zuständig für Franchise Relations international, die Vorteile einer Verbandsmitgliedschaft. Da mit Porta Mondial Costa Rica auch der erste lateinamerikanische Partner gewonnen werden konnte und derzeit für weitere Standorte in Südamerika Gespräche geführt werden, sieht Porta Mondial in der Anbindung an den internationalen Verband FIAF zusätzlich wertvolle Synergien für die weitere Systementwicklung in diesen Ländern.

Kommentar schreiben