Porta Mondial Gruppe expandiert an der Costa del Sol

Vor 10 Jahren zählte der Gründer der Porta Mondial Gruppe, Joachim Semrau, auf Mallorca zu den online Pionieren. Als erster Makler setze er bei der Vermarktung von Ferienimmobilien voll auf das Internet. Die Rechnung ging auf, heute zählt die Marke Porta Mallorquina, das als Franchisesystem geführt wird, zu den drei größten Maklerunternehmen der Insel.

Der Immobilienmarkt an der Costa del Sol befindet sich im Aufwind. Porta Andalucia bietet Unternehmerpersönlichkeiten die Möglichkeit, sich in der Immobilienbranche selbstständig zu machen.

Das Erfolgskonzept wurde zuerst auf die Nachbarinsel Ibiza übertragen, wenig später folgte mit Teneriffa die nächste spanische Ferieninsel. 2014 wurde unter dem Namen „Porta Holiday“ der Geschäftsbereich Ferienvermietung mit aufgenommen, da immer mehr Immobilienkäufer ihr Investment in Ferienimmobilien auch als Kapitalanlage sehen.

Mit dieser einzigartigen Service-Kombination ist Porta Mondial das einzige Franchisesystem, das Immobilienvermittlung und Ferienvermietung aus einer Hand anbietet.

Nach der erfolgreichen Einführung dieses einzigartigen Geschäftsmodells auf Mallorca startet Porta Mondial nun mit der weiteren Expansion in Spanien.

Porta Andalucia

Nach den Balearen beginnt auch das spanische Festland sich von den Nachwehen der Immobilienkrise zu erholen. Ausländische Investoren haben wieder Vertrauen in den Markt, vor allem an der Costa del Sol steigt die Nachfrage kontinuierlich, das Preisniveau liegt zum Teil noch deutlich unter dem Niveau von 2007.  Ein interessanter Markt für die Porta Mondial Gruppe, weshalb mit Michael Hinz nun ein Vertriebsmitarbeiter vor Ort für Porta Andalucia aktiv ist:

„Der Immobilienmarkt hier ist derzeit einer der spannendsten Märkte in ganz Spanien.“,

schwärmt Michael Hinz von Porta Andalucia.

Michael Hinz

Der erfahrene Immobilienverkäufer berät nicht nur interessierte Kunden aus ganz Europa und baut das Immobilienportfolio weiter aus, sondern ist auch Ansprechpartner für interessierte Unternehmerpersönlichkeiten, die sich in diesem interessanten Markt selbstständig machen möchten.

Leben, wo andere Urlaub machen

Derzeit sucht Porta Andalucia engagierte Unternehmerpersönlichkeiten, die in diesen boomenden Markt einsteigen und sich an der Costa del Sol selbstständig machen möchten.

„Immobilienvertrieb, Ferienvermietung oder eine Kombination aus beidem, wir bieten alle Möglichkeiten.“,

beschreibt Michael Hinz das Angebot. Im Augenblick liegt der Expansionsschwerpunkt auf der Costa del Sol mit künftigen Standorten in Torrox, Torre del Mar, Nerja und Málaga.

Eine einmalige Gelegenheit für alle, die dort leben möchten, wo andere Urlaub machen.

Für weitere Informationen steht Michael Hinz unter info(at)portaandalucia.com gerne zur Verfügung.

Kommentar schreiben